Impressum | Kontakt | Startseite
 
 

 

DIE VPAG
Die Vereinigung der Privaten Aktiengesellschaften (VPAG) ist 1952 gegründet worden und vertritt derzeit gegen 1000 private Aktiengesellschaften und deren Eigner, die mit einem geschätzten Gesamtkapital von CHF 2,3 Mia. Rund 500‘000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigen.
Die VPAG ist die einzige Organisation in der Schweiz, die branchenübergreifend die Interessen der privaten Aktiengesellschaften und deren Eigner als anerkannte Verhandlungs- und Gesprächspartnerin bei eidgenössischen und kantonalen Behörden vertritt. Gleichzeitig konzentriert sich die VPAG auf alle Problembereiche, die sich für die Unternehmen und deren Eigner aus deren Übereinstimmung von Kapital und persönlichem Engagement ergeben.

Wir setzen uns für Sie ein, durch

  • Einflussnahme bei eidgenössischen und kantonalen Behörden, die Rahmenbedingungen für private Unternehmen allgemein zu verbessern
  • Beschaffen von Gesetzesentwürfen und Vergleichsunterlagen sowie deren Auswertung
  • Stellungnahmen in Vernehmlassungsverfahren
  • Förderung des Erfahrungsaustausches unter unseren Mitgliedern
  • Hilfestellung in steuerrechtlichen und gesellschaftsrechtlichen Belangen
  • Rasche Publikation von Erkenntnissen über neue Entwicklungen in Rechtssetzung und allgemeine Tipps zur besseren Unternehmensführung für unsere Mitglieder
  • Kontakte und Erfahrungsaustausch mit anderen Organisationen, die ähnliche Zielsetzungen wie die VPAG haben

Wir sind Spezialisten für

  • Steuerrecht
  • Handels- und Gesellschaftsrecht
  • Unternehmensstrukturfragen
  • Corporate Governance
  • Nachfolgeregelung
  • Zusammensetzung des Verwaltungsrates
  • Bewertung nicht börsenkotierter Aktien
  • Realisierung von besseren Rahmenbedingungen

Ihr Mitgliederbeitrag
Die Mitgliederbeiträge werden gemäss Statuten durch die Mitgliederversammlung festgelegt. Die Höhe der Beiträge sind seit mehr als 20 Jahren unverändert geblieben und berechnen sich nach Höhe des Aktienkapitals.